Sportarten ::: Rollstuhlsport

Rollstuhlsport

Seit Gründung der Rollstuhlsportgruppe durch Physiotherapeut H. Gehring und dem damaligen 2.Vorsitzenden J. Straub im März 2000, wird unter dem Dach der RVSG-Rothenburg Rollstuhlsport angeboten.

Oberste Priorität war und ist seit Gründung "Zusammengehörigkeit und Geselligkeit" um auch nicht so sportlich motivierten Behinderten im Rollstuhl eine Erleichterung bzw. Rehabilitation in den Lebensalltag zu ermöglichen.

In Ihrem kurzen Bestehen zählt die Rolli-Gruppe zur Zeit 11 aktive Mitglieder.

In den Übungsstunden die jede Woche von 19:30 bis 21:30 Uhr in der Sporthalle der Luitpold-Grundschule Rothenburg stattfinden, wird unter anderem Rollstuhltraining, Gymnastik in Form vom Dehnübungen, Muskelaufbau, Übungen zur Rumpfstabilität usw. angeboten.

Selbstverständlich zählen zum Trainingsprogramm auch Ballspielarten wie z.B. Basketball, Tischtennis, Badminton, Rollhockey usw. und auch Kegeln.

Einladungen anderer Vereine wie z.B. Schützenverein Gebsattel bringen Abwechslung in das sportliche Angebot.

Bei Interesse und eventueller Erweiterung der Mitglieder ist Leistungssport wie z.B. Handybike, Basketball, um nur die bekanntesten zu nennen ein erwünschtes angedachtes Ziel der Rollstuhlsportgruppe, welches von der Vereinsführung Tatkräftig unterstützt würde.

Daher an Alle Rolli`s in der näheren Umgebung "Macht mit beim Rollstuhlsport" und meldet euch unter den angegebenen Adressen in der Vorstandschaft, denn Sport ist eine der Möglichkeiten Mobilität und Gesundheit zu erhalten.

Rollstuhlsport Gruppenfoto Rollstuhlsport Übung Rollstuhlsport